Portrait

Kompetent und menschlich aus Tradition und Überzeugung

Die Geschichte der Thurklinik reicht weit zurück. Im Jahr 1932 wurde die Institution gegründet und bis 1997 als Klinik Marienfried von Pallottiner-Schwestern und vom Caritas-Verein betrieben. Seither wird die Klinik auf privater Basis weitergeführt. 2013 erfolgte die Umbenennung in Thurklinik, um der Verwurzelung und Relevanz in der Thur-Region auch im Namen gerecht zu werden.

Der historische Blick verläuft weit in die Vergangenheit, doch Infrastruktur, Technologie und medizinisches Angebot der Thurklinik haben sich weiter entwickelt. Stetige Modernisierungen und Verbesserungen halten die Klinik auf dem neuesten Stand und bilden die Basis für ein zeitgemässes Leistungspaket. Moderne Behandlungskonzepte – kombiniert mit einer persönlichen, individuellen Pflege und Betreuung unserer Patientinnen und Patienten - ermöglichen eine kurze Rekonvaleszenzzeit und sorgen für einen angenehmen Aufenthalt.